E-Revo VXL - Problem mit ESC

Motoren, Empfänger usw.

Moderator: Webghost

E-Revo VXL - Problem mit ESC

Beitragvon Jenzz am Mi 22. Mai 2013, 11:40

Hallo zusammen,

hab als Neuling direkt mal eine Frage:

Bei meinem E-Revo VXL gibt es seit neuestem das folgende Problem: der Fahrtenregler läßt sich nicht mehr abschalten, wenn man einen Akku dranhängt ist er sofort an. Er blinkt zuerst einmal grün, und dann nacheinander immer 1x rot - 2x rot - 3x rot, immer so weiter. Der Ein-/Aus-Knopf zeigt keinerlei Wirkung. Die Lenkung reagiert, aber der Motor tut keinen Mucks. Hat jemand eine Ahnung, was das sein könnte und wie man Abhilfe schaffen kann? Im Handbuch find ich zu diesem Fehler leider nichts. Danke!
Jenzz
 


Re: E-Revo VXL - Problem mit ESC

Beitragvon easyday am Mi 22. Mai 2013, 16:22

Hi,

die Profis mögen mir widersprechen (und das hoffe ich für Dich), aber ich befürchte, das Dingen hat was abbekommen und ist kaputt...
easyday
 


Re: E-Revo VXL - Problem mit ESC

Beitragvon monterhero am Mi 22. Mai 2013, 16:40

Ist der Taste komplett raus ? also nicht verklemmt ? wen ja werden die Schaltkontackte des tasters verklebt oder gebrückt sein,mehr kan man da so nicht sagen
monterhero
 


Re: E-Revo VXL - Problem mit ESC

Beitragvon Webghost am Do 23. Mai 2013, 00:06

Hi

Ich würd auch sagen, wenn ausblasen mit Druckluft oder mal auf nen Tisch klopfen nichts löst/hilft, wird er wohl hin sein.
Der Webghost
MCBo ... wir stillen deinen Tuning-Hunger !!
Man kriegt nie eine zweite Chance, um einen ersten Eindruck zu hinterlassen ...
! Nolite te bastardes carborundorum !
Benutzeravatar
Webghost
"Chef"
 
Beiträge: 3434
Registriert: Mo 5. Mai 2008, 20:52
Wohnort: North-Vest-Ruhr-Area


Re: E-Revo VXL - Problem mit ESC

Beitragvon Jenzz am Do 23. Mai 2013, 06:49

@easyday und Webghost: Das sind zwar nicht die Antworten, die ich gerne hören wollte, trotzdem danke!

@monterhero: Die Taste scheint mir ganz raus zu sein, ich werde das Kistchen die Tage mal aufmachen und kucken ob da irgendwas verschmoddert ist. Allerdings erst, nachdem ich mal den Händler kontaktiert habe, ob da garantiemäßig was drin ist. Hab allerdings gerade gelesen, daß Traxxas selber sage und schreibe nur 30 Tage Garantie auf die elektronischen Komponenten gibt!! :-(
Jenzz
 


Re: E-Revo VXL - Problem mit ESC

Beitragvon easyday am Do 23. Mai 2013, 07:44

Jenzz hat geschrieben:@easyday und Webghost: Das sind zwar nicht die Antworten, die ich gerne hören wollte, trotzdem danke!

@monterhero: Die Taste scheint mir ganz raus zu sein, ich werde das Kistchen die Tage mal aufmachen und kucken ob da irgendwas verschmoddert ist. Allerdings erst, nachdem ich mal den Händler kontaktiert habe, ob da garantiemäßig was drin ist. Hab allerdings gerade gelesen, daß Traxxas selber sage und schreibe nur 30 Tage Garantie auf die elektronischen Komponenten gibt!! :-(


Soweit ich weiß, kann Traxxas da schreiben, was sie lustig sind... hierzulande muss Multiplex - die haben den Vertrieb hier - 2 Jahre lang geradestehen... Mängelgewährleistung (was umgangssprchlich meist mit Garantie gleichgesetzt wird)
easyday
 


Re: E-Revo VXL - Problem mit ESC

Beitragvon Revofreak am Do 23. Mai 2013, 10:17

In den ersten sechs Monaten müssen die dir nachweisen das es dein Verschulden war!
Danach bist du anner Reihe! Wobei die eigentlich recht kulant sind im Gegensatz zu manch anderen :D
Revofreak
 



Zurück zu Elektrik

Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder